Berufseinstiegsbegleitung - Bildungsketten (BerEb-BK)

Angebotsbeschreibung

Zielsetzung

Die Berufseinstiegsbegleitung unterstützt den Schüler bei der Erreichung des Abschlusses der allgemein bildenden Schulen, der Berufsorientierung und Berufswahl. Weiterhin unterstützt die Berufseinstiegsbegleitung bei der Ausbildungsplatzsuche und der Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses.

In allen Aufgabenbereichen der Berufseinstiegsbegleitung sollen Alltagshilfen, Verhaltenstraining und Stabilisierung und Förderung von IT-Medienkompetenzen berücksichtigt werden. Eltern/ Erziehungsberechtigte der Jugendlichen sollen gezielt in die Begleitung des Berufswahlprozesses einbezogen werden.

Projektverlauf

Die Jugendlichen werden von der Agentur für Arbeit der Berufseinstiegsbegleitung zugewiesen. Erreichung des Abschlusses einer allgemein bildenden Schule Wesentliche Inhalte zum Erlangen des Abschlusses sind:

  • die individuelle Ursachenbestimmung der schulischen Schwierigkeiten
  • eine Kompetenzanalyse
  • Organisation von individuellen Unterstützungsleistungen
  • Unterstützung bei Problemen in der Schule im Kontakt mit der Schule und Eltern
  • Elternarbeit 

Unterstützung der Berufsorientierung und Berufswahl

Wichtige Inhalte zur Unterstützung bei der Berufsorientierung und Berufswahl sind:

  • Begleitung im Berufswahlprozess, ergänzend zur Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung der Schulen, Berufsberatung und anderen Akteuren
  • Anleitung zur aktiven Gestaltung und Dokumentation des Berufswahlprozesses unter Nutzung des Berufswahlpasses
  • der Jugendliche soll seine Berufswahlentscheidung treffen und überprüfen können
  • er soll befähigt werden seine persönlichen Vorraussetzungen zu den Anforderungen von Berufen und Tätigkeiten ins Verhältnis zu setzen
  • Erarbeitung von Realisierungsstrategien 

Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz

Unterstützung im Bewerbungsprozess unter Nutzung der Angebote der Schule und Berufsberatung sowie die individuelle Begleitung bei der Suche nach einem betrieblichen Ausbildungsplatz. Das bedeutet:

  • Möglichkeiten der Ausbildungsstellen- und Arbeitssuche aufzeigen und freie Stellen in Kooperation mit der Berufsberatung vorschlagen
  • Stärkung der Eigenbemühung der Jugendlichen
  • Entwicklung von Selbstvermarktungs- und Bewerbungsstrategien
  • Aktives Bewerbungstraining
  • Erstellung von vollständigen, individuellen Bewerbungsunterlagen mit dem Teilnehmer, so dass er diese selbst je nach Stellenangebot anpassen kann.
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und Testverfahren

Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses

Ziel ist es die nachhaltige Stabilisierung des Jugendlichen im Ausbildungsverhältnis, um die dauerhafte Integration zu erreichen. Die Begleitung umfasst insbesondere:

  • Krisenintervention
  • Konfliktbewältigung
  • Elternarbeit
  • Alltagshilfen
  • Verhaltenstraining
  • Suchtprävention
  • die Zusammenarbeit und den Informationsaustausch mit den an der Ausbildung Beteiligten 

Sprechstundeangebote sind nach telefonischer Terminvereinbarung anzubieten und kurzfristig durchzuführen.


Ansprechpartner

Manuela Heinrich
Telefon: 0172 2666832
E-Mail: manuela.heinrich@daa.de

Hier findet das Angebot statt

Gemeinschaftsschule am Hamberg
Am Sportplatz 21
25712 Burg
Gemeinschaftsschule Heide-Ost
Friedrich-Elvers-Straße 7
25746 Heide
Klosterhofschule
Hinterm Klosterhof 35
25524 Itzehoe
Grund- und Gemeinschaftsschule St. Michaelisdonn
Hoper Str. 6
25693 St. Michaelisdonn
Gemeinschaftsschule der Stadt Brunsbüttel
Bojestraße 30
25541 Brunsbüttel
Wolfgang-Borchert-Schule Gemeinschaftsschule der Stadt Itzehoe
Gorch-Fock-Straße 17
25524 Itzehoe
Friedrich-Hebbel Schule
Dohrnstr. 1
25764 Wesselburen

Infos zum Träger

Anschrift:
Deutsche Angestellten-Akademie
Hamburger Straße 130
25746 Heide
 

weitere Informationen (für Fachkräfte)

Zielgruppe
  • Jugendliche unter 18 Jahren
  • SchülerInnen

Ziele
  • individuelle Betreuung und Begleitung im Übergang
  • Erwerb eines Schulabschlusses während der Schulzeit
  • Erwerb/Ausbau von Schlüsselqualifikationen und allgemeinen Basiskompetenzen
  • Unterstützung bei der Ausbildungssuche
  • Beratung

Voraussetzungen
  • Schulabschluss ist gefährdet
  • allgemeinbildende Schulpflicht liegt vor
  • Benachteiligung (Lernbeeinträchtigung
  • psychische oder soziale Auffälligkeit)

Berufsfelder
  • kein Schwerpunkt

Zuweisung / Zugang
  • über Arbeitsagentur

Kosten für Teilnehmer
  • nein

Teilnahmedauer
  • bis 3 Jahre

Zertifikat
  • ja

Rechtsgrundlage
  • SGB III

Finanzierung
  • Agentur für Arbeit
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung

Art des Angebots / Maßnahme
  • befristetes Programm
  • 2015-2020

Verbleibsdokumentation
  • ja

Zurück