Wege in die Arbeitswelt - Angebote nach der Schule

Im Folgenden siehst du den Ablauf von der Schule in die Arbeitswelt.

Unter Schulabschluss erfährst du, welche Wege dir mit deinem Schulabschluss offen stehen. Bereits informiert? Über Berufsqualifizierung kommst du direkt zu praktischen Tipps für Ausbildung und Studium.

Schulabschluss

ohne Schulabschluss

Plan A

Schulabschlüsse sind offizielle Bestätigungen erworbener Kompetenzen. Je besser dein Schulabschluss, desto größer die Chance, dass ein Betrieb dich ausbilden möchte.

Ohne Schulabschluss sind die Chancen einen Ausbildungsplatz zu finden sehr gering. Trotzdem kannst du Glück haben und ein Betrieb gibt dir eine Chance, dich auch ohne Schulabschluss auszubilden.

Generell hast du folgende Möglichkeiten:

außerbetriebliche Berufsausbildung

betriebliche Berufsausbildung

Plan B

Findest du keinen Ausbildungsplatz, weil dir noch bestimmte Kompetenzen oder ein Schulabschluss fehlen? Dann solltest du über eine Maßnahme der Berufsvorbereitung nachdenken.

Ausbildungs-
vorbereitendes Jahr (AVJ)

Berufseingangsklassen (BEK)

Berufsgrundbildungsjahr (BGJ)

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Einstiegsqualifizierung EQ

Volkshochschule VHS

Darüber hinaus kannst du einen höheren Schulabschluss anstreben, der dir bessere Ausbildungsmöglichkeiten bieten kann.

Förderschulabschluss

Plan A

Schulabschlüsse sind offizielle Bestätigungen erworbener Kompetenzen. Je besser dein Schulabschluss, desto größer die Chance, dass ein Betrieb dich ausbilden möchte.

Mit dem Schulabschluss an einer Förderschule ist es schwierig einen Ausbildungsplatz zu finden. Trotzdem kannst du Glück haben und ein Betrieb gibt dir eine Chance dich auszubilden.

Generell hast du folgende Möglichkeiten:

außerbetriebliche Berufsausbildung

betriebliche Berufsausbildung

Plan B

Findest du keinen Ausbildungsplatz, weil dir noch bestimmte Kompetenzen oder ein Schulabschluss fehlen? Dann solltest du über eine Maßnahme der Berufsvorbereitung nachdenken.

Ausbildungsvorbereitendes Jahr (AVJ)

Berufseingangsklassen (BEK)

Berufsgrundbildungsjahr (BGJ)

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Einstiegsqualifizierung EQ

Volkshochschule VHS

Darüber hinaus kannst du einen höheren Schulabschluss anstreben, der dir bessere Ausbildungsmöglichkeiten bieten kann. Schaue dir dazu die anderen Schulabschlüsse und deren Möglichkeiten auf dieser Seite an.

Hauptschulabschluss

Plan A

Ziel deines Schulabschlusses ist es, dich für den Arbeitgeber zu empfehlen. Je besser dein Schulabschluss, desto größer die Chance, dass ein Betrieb dich ausbilden möchte.

Mit dem Schulabschluss an einer Hauptschule hast du generell folgende Möglichkeiten:

schulische Berufsausbildung

betriebliche Berufsausbildung

Plan B

Findest du keinen Ausbildungsplatz, weil dir noch bestimmte Kompetenzen oder ein bestimmter Schulabschluss fehlen? Dann solltest du über eine Maßnahme der Berufsvorbereitung nachdenken.

Ausbildungsvorbereitendes Jahr (AVJ)

Berufseingangsklassen (BEK)

Berufsgrundbildungsjahr (BGJ)

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Einstiegsqualifizierung EQ

Volkshochschule VHS

Plan C

Du möchtest nicht direkt in den Beruf starten sondern erst einmal Lebenspraxis sammeln oder in einen sozialen / ökologischen Beruf hineinschnuppern? Du musst Wartezeiten überbrücken? Dann könnte ein Brückenjahr für dich interessant sein:

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Auslandsaufenthalt

Noch unsicher? Eine individuelle Beratung zur Berufswegeplanung bekommst du bei einer Reihe von Stellen. Diese findest du unter der Rubrik Orientieren.

Darüber hinaus kannst du einen höheren Schulabschluss anstreben, der dir bessere Ausbildungsmöglichkeiten bieten kann. Schaue dir dazu die anderen Schulabschlüsse und deren Möglichkeiten auf dieser Seite an.

Mittlerer Abschluss

Plan A

Ziel deines Schulabschlusses ist es, dich für den Arbeitgeber zu empfehlen. Je besser dein Schulabschluss, desto größer die Chance, dass ein Betrieb dich ausbilden möchte.

Mit dem Mittlerem Schulabschluss hast du folgende Möglichkeiten:

schulische Berufsausbildung

betriebliche Berufsausbildung

Plan B

Du möchtest studieren und brauchst dafür noch die notwendige Qualifikation? Die folgenden Angebote ermöglichen dir den Erwerb der (Fach-) Hochschulreife:

Gymnasium

Berufliches Gymnasium

Berufsfachschule III

Plan C

Du möchtest nicht direkt in den Beruf starten sondern erst einmal Lebenspraxis sammeln oder in einen sozialen / ökologischen Beruf hineinschnuppern? Du musst Wartezeiten überbrücken? Dann könnte ein Brückenjahr für dich interessant sein:

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

FSJ Kultur

Auslandsaufenthalt

Abitur

Plan A

Mit dem Abitur hast du folgende Möglichkeiten:

betriebliche Berufsausbildung

schulische Berufsausbildung

Studium

Plan B

Du möchtest nicht direkt in Ausbildung oder Studium starten, sondern erst einmal Lebenspraxis sammeln oder in einen sozialen / ökologischen Beruf hineinschnuppern? Du musst Wartezeiten überbrücken? Dann könnte ein Brückenjahr für dich interessant sein:

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

FSJ Kultur

Auslandsaufenthalt

Berufsqualifizierung

Ausbildung

Studium

Online-Informationen zu Hochschulen und Studiengängen findest du u.a. hier:

  • abi.de – das Portal der Agentur für Arbeit für alle Abiturienten
  • studienwahl.de – bietet Infos zu Studienfeldern, Hochschulen, Studiengängen, besonderen Studienformen und Studienorganisation
  • Der Zeit Studienführer gibt Tipps zu Studienstart und zu -finanzierung, hilft bei der Entscheidung für das richtige Fach und den passenden Studienort. Du erhältst ihn im Buchhandel oder kannst ihn hier bestellen.
  • studieren.net – Rundumpaket mit Tipps von Studienwahl über Studienorganisation bis hin zur Karriereplanung nach dem Studium
  • studieren.de - ausführliche Infos zu Studiengängen, Studienfinanzierung und Karriere

Arbeitswelt