Sozialpädagogische Begleitung (SpB)

Angebotsbeschreibung

Lernbeeinträchtigte oder sozial benachteiligte Jugendliche, die sich in einer Berufsausbildungsvorbereitung nach dem Berufsbildungsgesetz oder in einer mit Qualifizierungszuschuss geförderten Beschäftigung befinden, können durch einen beauftragten Bildungsträger sozialpädagogisch begleitet werden.

Ziel der sozialpädagogischen Begleitung (SpB) ist die Herstellung eines positiven Lern- und Arbeitsverhaltens der Teilnehmer, um eine nachhaltige und dauerhafte Integration zu erreichen. 

Zu den Angeboten gehören insbesondere:

  • Hilfestellung bei Problemlagen im sozialen Umfeld und im Betrieb
  • Konfliktbewältigung
  • Elternarbeit
  • Alltagshilfen
  • Entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe
  • Verhaltenstraining
  • Suchtprävention
  • Angebote zur Förderung der Selbständigkeit
  • regelmäßige Sprechstundenangebote
  • Ansprechpartner für Betriebe bei ggf. auftretende Schwierigkeiten im Ausbildungs- /Arbeitsverhältnis

No matches for your search


No matches for your search


Infos zum Träger

Anschrift:
Agentur für Arbeit Heide
Rungholtstr. 1
25746 Heide
 

weitere Informationen (für Fachkräfte)

Zielgruppe
  • Jugendliche unter 18 Jahren
  • Junge Erwachsene zwischen 19 und 25 Jahren

Ziele
  • individuelle Betreuung und Begleitung im Übergang
  • Erwerb/Ausbau von Schlüsselqualifikationen und allgemeinen Basiskompetenzen
  • sozialpädagogische Hilfen und/oder psychosoziale Förderung/Stabilisierung

Voraussetzungen
  • Benachteiligung (Lernbeeinträchtigung
  • psychische oder soziale Auffälligkeit)

Berufsfelder
  • kein Schwerpunkt

Zuweisung / Zugang
  • über Arbeitsagentur
  • über Jobcenter

Kosten für Teilnehmer
  • nein

Zertifikat
  • ja

Rechtsgrundlage
  • SGB III

Finanzierung
  • Agentur für Arbeit

Art des Angebots / Maßnahme
  • Regelangebot

Verbleibsdokumentation
  • ja

Zurück